Great Ocean Road-Grampians-Ballarat-Melbourne

So ihr Lieben, wir sind jetzt schon fast eine Woche unterwegs.Nach 2 gemeinsamen Tagen in melbourne haben wir uns letzten Samstag auf den Weg zur Great Ocean Road gemacht, ich kann euch sagen EINFACH WAHNSINN!!!!!! Die Strasse ist der Hit!Traumhafte Landschaft, schoene Strecke, Meer,12 Apostels, Thunder Cave, Regenwald, Koalas, Wallabies-wir haben alles gesehen!Fotos kommen sobald wir in Brissie sind (2.Juli). Nach der Ocean Road hats i\uns in die Grampians, genauer nach Halls Gap getrieben-faszinierende Berglandschaft und sehr sehr einsam. Dort haben wir morgens mit den Kaenguruhs gefruehstueckt, die waren direkt hinter unserem Haus. Von dort aus gings gestern weiter nach Ballarat, eine ehemalige Goldgraeberstadt.Dort haben wir mal etwas Kultur einfliessen lassen und waren gestern bei klirrender Kaelte die Show „Blood on the Southern Cross“ ueber den Goldgraeberaufstand gucken. Heute morgen haben wir uns dann noch Sovereign Hill angeschaut und jetzt sind wir wieder zurueck in Melbourne. Am Freitag gehts weiter nach Sydney.

Es geht uns allen 3 gut, ganz liebe Gruesse von Ma und Pa!

Advertisements

Melbourne

Nur ein kurzer Zwischenbericht: Bin gut in Melbourne angekommen und habe mich im hostel einquartiert. Bis jetzt teile ich mir das Zimmer nur mit einer netten Canadierin, mal gespannt wer morgen noch dazu stoesst. Morgen werde ich dann auch mal Melbourne erkunden waerend Mama und Papa sich die Quantas Filme angucken und die Stunden bis zur Landung zaehlen…liebe Gruesse

3 Tage in der Hauptstadt….it’s freezing!!!!!!

So, mein Semester habe ich letzten Mittwoch ordnungsgemaess beendet. Das wurde dann abends auch sofort mal bei nem Bierchen im west End begossen, Joel hatte es tatsaechlich geschafft Shane und Sophie ins entfernte West End zu locken. Donnerstags war dann noch ein letzter Gammeltag und abends Heathers Geburtstags BBQ (sehr langweilig!!!) angesagt, bevor es dann Freitag Nachmittag hiess:on the road again….

Ich bin mit dem Bus von Brisbane nach Casino gefahren und dort in einen Zug gestiegen der eigentlich bis Sydney durchfahren sollte, ging aber nicht weil die Gleisen noch von den Fluten letzte Woche beschaedigt waren. Nachts um 1.30 hiess es dann stattdessen wieder „ab in die Busse“. Die waren dann schneller als der Zug gewesen ware und ich kam morgens um 5.40 bei stroemendem Regen und Sturm in Sydney an. Somit konnte ich den frueheren Zug nach Canberra nehmen und war um 12 Uhr in der Landeshauptstadt. Wirklich????Es hiess zwar, „Canberra station, Canberra station“, aber konnte dieser Minibahnhof in the middle of nowhere ohne Busse und Taxen wirklich der Bahnhof der Landeshauptstadt sein?JA!!!!!In Canberra ist echt der Hund begraben. Samstags hab ich mir dann auch nur noch kurz die Innenstadt angeschaut und bin frueh schlafen gegangen da ich noch n bisschen krank war kam mir das auch sehr gelegen.

Am Sonntag morgen hab ich dann beim Fruehstueck 2 Schwedinnen kennengelernt mit denen ich im Kino war (nothing else to do): „Romulus, my father“ die Verfilmung von nem austral. Roman und wer spielt mit?Franka Potente…. ich glaube nicht dass der Rest des Kinos „Weisst du wieviel Sternlein stehen“ verstanden hat. Guter Film, und wieder ein paar Stunden in Canberra ueberlebt 😉 Gestern abend waren wir dann noch was trinken.

Heute stand dann endlich der spannende Part an:  war memorial, parliament house, australian national museum und ne fahrt durchs embassy viertel. das war wirklich interessant und das parliament house war faszinierend. Wir hatten Glueck und sowohl das house of representatives (inkl. prime minister) als auch der Semat haben heute getagt. Da die Schlange fuers house of representatives so lang war und wir nicht so viel Zeit hatten bin ich stattdessen in den Senat gegangen-lustig lustig kann ich euch sagen, ich haette noch ewig dort sitzen bleiben koennen. Thema waren die Versprechungen der unterschiedlichen Parteien zur Internetversorgung Australiens…..Das uferte in heftige Diskussionen und Schreiereien unter den Senatoren aus….

Die Deutsche Botschaft ist ziemlich haesslich, da muessten wir uns mal was schoeneres einfallen lassen. Warum denn nicht einfach ein Fachwerkhaus?????

Jetzt bin ich wieder im hostel und mein Backpack ist schon fuer morgen gepackt, dann gehts mit Zug und Bus weiter nach Melbourne…probiere euch auf dem Laufenden zu halten

Maler am Morgen

Hola ihr Lieben,

wie ihr vielleicht schon bei Silke gelesen habt, hatten wir am Montag die Maler im Haus. An sich ja ganz nett, wenn Kueche, Bad und Toilette gestrichen werden, allerdings nicht so nett, wenn man nix davon weiss. Toiletten/Badezimmer und Kuechennutzung war also erstmal fuer den gesamten Vormitteg nicht. Warum auch?Duschen, auf Toilette gehen und Zaehneputzen wird ja auch wirklich ueberbewertet-wer braucht das schon?Weil ich ja sowieso noch zu MetroCity, unserem Realestate, musste hab ich denen dann auch in einem mal gesagt, dass es doch ganz nett gewesen ware uns darueber zu informieren, dass wir Kueche, Bad und Toilette den ganzen Morgen nicht nutzen koennen. Die Antwort:ja was ich denn denken wuerde, sie haetten auch nix gewusst!!!!!Hey, klar, ich bin Schuld dass sie untereinander nicht kommuniziern.Tut mir leid, ab jetzt werde ich sie immer informieren was in IHREM Haus abgeht 🙂 Nachdem Silke und ich uns dann noch mit dem Vermieter (nett und verstaendnisvoll) und dem Maler unterhalten hatten stellte sich raus, dass Metrocity seit letztem Freitag Bescheid wussten-was ist Kommunikation???? 

Ich sitze grade mal wieder in der State library und researche fuer mein letztes assignment. Das ist am Freitag faellig und dann hab ich nur noch eine Klausur.

Dieses Wochenende haben wir auch schon gut verplant:

Morgen kommt Shrek 3 raus, den werden wir uns dann wohl sofort mal im SouthBank Kino ansehen, am Samstag gehen wir zum Tahilaender essen *lecker* und Sonntag abend kommt wieder Grey’s Anatomy-es wird spannend!!!!

Viel mehr gibt es nicht zu berichten.Gestern und heute hat es die ganze Zeit geregnet-duerfen wir jetzt wieder 5 Minuten duschen????

Geniesst euren Feiertag morgen!

Maennliche Katze???

Ihr Lieben, ich brauche eure Hilfe: bei der Aftershowparty letzten Freitag kam wieder die Frage auf, warum wir Deutschen nach einem alkoholreichen Abend am naechsten Morgen denn bitte eine maennliche Katze haben???Und ich wusste immer noch keine Antwort darauf. Eine Ueberlegung war, es koennte daran liegen, dass die maennl. Katze nachts unterwegs ist und morgens einfach nur fertig ist, aber das ist bei weiblichen Katzen ja nicht anders. Also:Warum haben wir am Morgen danach einen KATER????

Ansosnten gibts hier nicht viel zu berichten:Ich muss noch ein assignment (bis naechsten Freitag)und eine Klauser (am 13.6.) schreiben und dann hab ich FERIEN 🙂 Am 15.6. fahre ich dann mit dem Zug ueber Sydney nach Canberra und von dort aus n paar tage spaeter nach Melbourne wo ich Mama und Papa treffe (falls Mum sich bis dahin entschieden hat was sie in den Koffer packen soll-die Entscheidung faellt ihr momentan noch schwer 😉 ). Heute Abend beehren wir wieder das Pub in Banyo und ab morgen setze ich mich an mein assignment-hoffentlich.