Camping, New Year

Hallo ihr Lieben,

zu einem ausführlichen Weihnachtsupdate bin ich leider immer noch nicht gekommen. Wird wohl 2010 auch nichts mehr werden….nächstes Jahr dann 🙂 Heute Abend gehen wir zu einer Freundin von uns die in Windsor lebt um dort ins neue Jahr zu feiern. Von ihrem Haus hat man einen wunderschönen Blick auf Brisbane, d.h. wir können das Feuerwerk sehen. Bevor wir uns allerdings heute Abend in Richtung Windsor machen muss noch so einiges gepackt werden. Morgen fahren nach NSW für unser großes Summercamp. Vor ein paar Monaten haben Joel und ich uns schon ein richtig gutes Zelt gekauft und zu Weihnachten gab es dann gute selfinflating Isomatten. Wir werden für mindestens 2 Wochen im Yuragir National Park( http://www.environment.nsw.gov.au/nationalparks/parkhome.aspx?id=N0040 )unser Zelt aufschlagen.Morgen früh wollen wir losfahren, daher muss dann heute noch alles gepackt werden.

Sobald wir zurück kommen gehts für mich dann mit der Arbeit weiter. Im Januar gibts nicht mehr so viel zu tun, ab Februar unterrichte ich dann für 4 Wochen eine Gruppe aus Nagoya und 2 Schwestern aus dem Irak.

So, ich wünsche euch allen einen guten Rutsch (nehmt es bei euren Straßenverhältnissen bitte nicht wörtlich) und alles erdenklich Gute für 2011. In ein paar Wochen gibt es dann hier Campingbilder, einen Campingbericht und einen lang überfälligen Weihnachtsbericht.

Merry Christmas

Merry Christmas ihr Lieben,

mehr Bilder und ein Blogeintrag über Weihnachten folgen bald

Christmas time

Hallo aus dem sonnigen (!!!!) Brisbane,

nachdem unsere erste Dezemberwoche ja am besten mit dem Wort NASS zu beschreiben war hatte der Wettergott diese Woche dann doch ein Einsehen…seit Montag haben wir schönes Wetter, 29-32 °C und nur ab und an mal einen kurzen Regenschauer. Endlich Sommer. Am Montag war ich mal wieder am Flughafen eine Studentin abholen und am Freitag habe ich dann meinen letzten Arbeitstag für dieses Jahr. Inhalt der 4 Stunden: Power Point Präsentationen/Referate….also relativ wenig Arbeit für mich und viel für meine Studenten 🙂

Letzten Samstag haben wir auch wieder den Weihnachtsbaum vom Speicher geholt (in 4 Teilen) und aufgestellt. Er ist dann halt doch schon etwas „perfekter“ als unsere echten Tannenbäume-riecht aber leider nicht so gut und fühlt sich nicht so toll an. Ich bevorzuge dann doch die echten Bäume. Warum wir einen künstlichen Weihnachtsbaum aufstellen? Da in Australien in den letzten Jahren ja eine große Dürre herrschte war es in Queensland nicht möglich Weihnachtsbäume zu bekommen (in einem Jahr waren sie wohl sogar verboten). Gezwungernermaßen wurde also ein unechter angeschafft. Jetzt gibt es zwar wieder ein paar Weihnachtsbäume, die sind aber immer noch so überteuert dass der fake-Xmastree wohl noch ein paar Jahre vom Speicher geholt wird. Für einen Plastikbaum sieht er aber auch sehr gut aus- nicht so kitschig wie viele andere. Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß beim Weihnachtsbaumschücken…

Ansonsten gibt es nicht viel Neues. Irgendwann diese Woche will ich noch Russisch Brot backen (mal gespannt wie das im Sommer schmeckt) und nächsten Montag kommt Johanna wieder nach Brisbane.Sie war bis jetzt im Norden unterwegs und hat die Ostküste bis hoch nach Port Douglas abgeklappert.

Ich wünsche euch eine schneereiche Vorweihnachtswoche