Und noch ein paar Bilder

Wie ihr auf den ersten Bildern ja schon gesehen habt haben wir wieder direkt am Meer umgeben von vielen Tieren gecampt. Was liegt da näher als ein leckeres Dinner frisch aus dem Meer?

Brian (ein Freund von Paul und Cathrin) hat uns leckere Sonnenbarsche zum Abendessen gefangen. Ausgenommen hat er sie freundlicherweise selbst und Kopf und Schwanz hat er auch für uns abgeschnitten. Ich habe sie dann nur nochmal gut ausgewaschen (wollte doch auch die letzten Eingeweide auswaschen, auch wenn die angeblich sehr gesund sind) und dann mir etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitrone in Alufolie eingewickelt auf den Grill *lecker*

Mit dem Lada ging es 12 km am Strand entlang zu einem guten Surfspot bei Sandon…Der kleine Russe ist wie für den Sand gemacht und fühlte sich am Strand um einiges wohler als auf der Straße 🙂

Um vor der brennenden Sonne geschützt zu sein haben wir am Strand unsere eigenen Sonnenschutzhütten aus Treibholz (größtenteils noch von dem Hochwasser im letzten Jahr) gebaut.

Morgen oder übermorgen gibt’s nochmal ein paar neue Campingbilder…